Heute richten wir unseren Fokus auf einen “Newcomer” der Impfgegnerszene, auf den österreichischen Autor Clemens Arvay. Arvay ist offenbar eine Art Multitalent- er wird von der QAnon-Szene (und dem russischen Propagandasender RTDeutsch) als Experte für Covid-19 und für Impfstoffe “präsentiert”.

Dr. Holm Hümmler hat uns die Mühe abgenommen, näheres zu diesem Herrn und seinen Äußerungen niederzuschreiben. Der Artikel von Holm Hümmler passt derart gut in unsere kleine Reihe “Kompetenzcheck”, dass wir ihn hier ausdrücklich empfehlen möchten.

Kleine Vorschau:

“Im Frühjahr hat Arvay noch hauptsächlich gegen den Mund-Nasen-Schutz agitiert; heute spielt er für die Verschwörungsmythenszene vor allem den Kronzeugen gegen RNA-Impfstoffe. […]

Vorgestellt wird er bei seinen Absonderungen zu RNA-Impfstoffen als „Biologe“, was offenbar Sachkompetenz vorspiegeln soll – schließlich könnte ein Human- oder Molekularbiologe tatsächlich zum menschlichen Immunsystem oder zu Impfstoffen geforscht haben. Hat er aber nicht. Arvay ist Diplomingenieur in „Angewandten Pflanzenwissenschaften“. […]

Seine vermeintliche Glaubwürdigkeit zu Impfstoffen gründet sich darauf, dass es ihm irgendwie gelungen ist, im Juli einen Artikel über „Genetische Impfstoffe gegen COVID-19“ in der Schweizerischen Ärztezeitung (SÄZ) unterzubringen. … Es handelt sich im Wesentlichen um ein offenbar per Schlagwortsuche zusammengetragenes Sammelsurium von Bedenken zu modernen Impfstofftechniken aus völlig unterschiedlichen Quellen und Motivationen. Verstanden hat Arvay von dem, was er da angesammelt hat, ganz offensichtlich nicht viel. […]

Auf RT Deutsch erklärt er, bei RNA-Impfstoffen würde „manipulierte genetische Information […] vom Körper inkludiert […] in die eigenen genetischen Abläufe“. In dieser Formulierung ist das keine direkte Lüge, je nachdem, wass man unter genetischen Abläufen verstehen will, aber es erweckt ganz gezielt den falschen Eindruck, als würde damit das menschliche Erbgut verändert.”

In aller Ausführlichkeit und mit den entsprechenden Klarstellungen auf dem Blog “Relativer Quantenquark” von Dr. Holm Hümmler (wir danken für die Mühe). Hier der Link zum Artikel:

Was quakt wie Wissenschaft muss noch lange keine Wissenschaft sein